Akademische Abschlussfeier im Talar, 15.03.2005

Nach dem Prüfungsstress fliegen die Hüte

Akademische Abschlussfeiern im Talar immer beliebter/Bremerin frand in Leeds die Geschäftsidee für Verleih

Die internationalen Studiengänge machen es möglich: was vor ein paar Jahrzehnten als völlig verstaubt und antiquiert galt, ist heute in: Eine akademische Abschlussfeier mit allen Schikanen, Talar und Doktorhut inbegriffen. Die Bremerin Isa Ungruh hat daraus sogar ein Geschäft gemacht: Bei ihrer Frirma Talaris kann man sich Talar und Hut ausleihen.

Die Absolventen des Masters feierten ganz nach altem Brauch, ihren Abschluss stilecht im Talar, und als Höhepunkt wurden die Hüte hochgeworfen. Ein befreiender Akt nach der Büffelei und dem Prüfungsstress.

Bei Talaris liegen 400 Barette auf Lager, dazu jede Menge Schärpen in verschiedenen Ausführungen: Seide für die Absolventen, Samt für die Professoren. Die Farben entsprechen denen der jeweiligen Hochschule oder Universität. Ab 35 Euro pro Tag kann ein Talar geliehen werden.

Durch Talaris konnten wir einen entscheidenden Beitrag zur Corporate Design umsetzen schieb der Konrektor der Hochschule Bremen, Professor Dr. Friedrich Lehmann, der Firma. Lob auch von der International University Bremen: Die Talare und Hüte haben unserer ersten Graduation an der IUB erst den richtigne feierlichen Rahmen verliehen, schrieb Britta Hurlemann. ...

Talaris ist im Internet unter www.talaris.de zu erreichen

WeserKurier vom 15. März 2005


ZURÜCK